headerimg
X

#26

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 19.12.2022 14:13
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Ich bin nicht sicher, wie viel Muskeln ich nach 3.5 Monaten abgebaut habe, aber ich friere ohne mein Testo auch mehr. Letztes Jahr bin ich noch bis -16 Grad laufen gegangen, heute schlottere ich bei -2. Ich nehme mir regelmäßig eine Wärmflasche mit ins Bett, was ich früher nur getan habe, wenn ich krank war.


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen

#27

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 21.12.2022 22:20
von Jasmin Greenhorn | 26 Beiträge | 31 Punkte

Hi ihr Lieben,
also ich bin definitiv verfrorenen geworden. Ich wäre früher nie mit einem Körnerkissen ins Bett geggangen. Bei allem anderen merke ich allerdings kein Unterschied. Ich gehe auch nachwievor bei Minusgraden laufen.

Jasmin


nach oben springen

#28

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 21.12.2022 22:35
von Jasmin Greenhorn | 26 Beiträge | 31 Punkte

Hallo,
ich wollte noch mal kurz auf das Thema Depression eingehen. Ich bin wirklich glücklich darüber, dass ich persönlich von einer Depression verschont geblieben bin. Ich kenne viele Menschen mit wirklich schweren Verläufen. Das ist keine leichte oder kurze Episode. Mir ist es im Rahmen m,einer Therapeutensuche allerdings ein paar mal passiert, das die Therapeuten nicht die F64.0 aufschreiben wollten. Sie meinten eine F32 habe doch jeder und wir könnten dann mal mit der F64.0 schauen. Fand ich für ein Kennenlerngespräch schon ehr merkwürdig.

lg
Jasmin


nach oben springen

#29

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 21.12.2022 23:13
von Sophie Greenhorn | 135 Beiträge | 144 Punkte

Hallo jasmin.
Find ich auch recht merkwürdig. Grad wenn es erst das kennenlern Gespräch ist. Hatte ich so noch nie.

Ich hatte bislang nur ein unangenehmes Gespräch gehabt. Das war allerdings kein Therapeut sondern nur der Sachbearbeiter, der mir den jetzigen Therapeuten vermittelt hat. Der wollte gleich am Anfang mir die gaop ausreden. Ich brauche die doch nicht. Heute rennen doch viele androgyn rum.. war da echt schon fast am gehen gewesen. Nach einer kurzen Diskussion liefs dann besser und das Ergebnis ist echt super. Bin mit dem Therapeuten echt zufrieden.

Ich hatte mal ne mittelschwere Depression. Allerdings erst in der Klinik diagnostiziert. Rein kam ich mit ner angeblichen Borderline Störung. Der damalige Therapeut hat sich da ziemlich vertan... zumindest hab ich ganz gute skills bekommen, wie ich in solchen Situationen reagieren kann...


nach oben springen

#30

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 10.01.2023 13:26
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Muss mich mal ne Runde ausheulen.
Durch Krankheit und die fehlenden Endorphine, weil ich gerade keinen Sport treibe, kombiniert mit der emotionalen Durchquirlung der Hormone bin ich gerade depressiv, was ich in dieser Art noch nicht hatte. Heute war eigentlich der erste bessere Tag, aber dann hatte ich Therapie. Ich liebe es, zur Therapie zu gehen und meine Therapeutin ist super. Derzeit geht es um die Indikation für die GaOP, wo klar drinstehen muss, wie sehr ich die Fehlentwicklung zwischen meinen Beinen hasse (das ist nicht übertrieben).
Ich hatte bisher nie ein Problem mit meinem Ding, weil er mir ne Menge Spaß bereitet hat und drei wundervolle Kinder produziert hat. Es ist halt nur nicht das, was da sein sollte. Damit kriege ich nur leider von der Krankenkasse den Spaß nicht bezahlt.
Meine Therapeutin ist auf meiner Seite, trotzdem hat sie auch eine Verantwortung und muss schon kucken, dass es das richtige ist.
Heute hat sie tatsächlich aus mir rausgekitzelt, dass ich vermutlich selbstmordgefährdet bin, wenn ich die OP nicht bekomme, was mir vorher auch nicht klar war. Aber mit der neuen Erfahrung dieser Depression und der Emotionalität durch die Veränderung der Hormone verschiebt sich da gerade eine ganze Menge. Der Drang, das Ding loszuwerden wird immer stärker, aber stärker ist noch der Wunsch, meinen Körper so zu haben, wie er sein sollte. Wenn ich daran denke, eine Pussi zu haben, fange ich jedes mal an zu weinen.
Auf jeden Fall war es eine extrem emotionale Sitzung und es fällt mir gerade schwer, mich auf die Arbeit zu konzentrieren, weil ich ausgelaugt bin und meine Gedanken rasen. Ich muss jetzt erst mal damit klar werden, dass ich, wenn ich die Hoffnung auf meine Pussi verlieren würde, mich vermutlich besser schnell selbst einweise.
Tschuldigung, dass ich hier gerade so einen Dämpfer poste, aber ich musste es dringend loswerden, bevor ich noch durchdrehe.
Alles Liebe
Freya


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen

#31

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 10.01.2023 19:25
von Mel81 Kennt sich aus | 364 Beiträge | 401 Punkte

Hallo Freya


Ich fühle mit dir und bin selber in letzter Zeit oft sehr depressiv. Aber weißt du, was man mir immer wieder gern sagt? Du hast so viele Jahre dieses eine Leben gelebt. Und nun hast du ein völlig Anderes gestartet. Alles braucht seine Zeit, Gut Ding will Weile haben. Eine Pubertät ist nicht nach ein paar Wochen oder Monate durch.

Was ich sagen möchte, ist, halte durch und lasse die Zeit für dich arbeiten. Du bist schon so weit gekommen. Ich erinnere mich noch an deine ersten Beiträge hier im Forum. Sieh auf die schönen Sachen und genieße die ersten Veränderungen.

Mich stört auch dieses Ding zwischen den Beinen. Ich will endlich meinen Körper kennen und lieben lernen.

Weißt du, ich war eine Zeit lang richtig negativ eingestellt, was mein bisheriges Leben (inclusive Suizidversuche!) angeht. Meine Therapeutin fragte mich einst, wenn ich meinetwegen mal achtzig Jahre alt bin und dann auf mein Leben zurückblicke, ob ich dann immer noch alles so negativ sehen würde. Diese Frage hat mich zum Nachdenken gebracht. Und nein, so negativ war gar nicht alles. Schließlich habe ich eine wundervolle Tochter, du sogar drei Kinder, und diese Erkenntnis lässt mich wiederum etwas entspannter sein. Auch weil ich weiß, dass es eines Tages zu dieser Operation kommen wird.

Denke optimistisch und glaube an das Gute!


Alles Liebe
Melanie


Das Leben beginnt dort, wo die Furcht endet.


nach oben springen

#32

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 10.01.2023 19:51
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Liebe Melanie,

danke dass du geschrieben hast. Ich galt immer als sehr negativ, aber wenn ich zurückblicke, war ich eigentlich immer optimistisch auch wenn es keiner mitbekommen hat. Ich habe zwar an Selbstmord gedacht, war aber nie eine Option. Seit meinem coming out haben mir viele gesagt, dass ich viel positiver bin.
So depressiv über mehrere Tage kenne ich mich einfach nicht. Und dass ich ernsthaft glaube, dass ich mir was antun könnte, weil ich die GaOP nicht bekommen könnte, hat ein wenig an meinen Grundfesten gerüttelt.
Ich habe halt auch festgestellt, dass ich so viele Dinge in meinem Leben nicht gemacht habe, weil ich familiär eingebunden war oder Verpflichtungen hatte. Ich meine, ich habe in meiner Jugend schon gedacht, wenn meine Eltern und meine Schwester tot wären, würde ich als Frau leben ... und dann habe ich noch mal über dreißig Jahre gebraucht, um zu "erkennen", dass ich trans bin. Die Gehirnverrenkungen, um sich konstant so anzulügen, sind schon ganz erstaunlich.
Aber jetzt habe ich fast keine Verpflichtungen mehr. Zwei Kinder sind aus dem Haus, der dritte hat noch drei Jahre Schule, dann ist das vorbei. Ich mache meinen Job nicht ungerne, aber im Grunde mache ich ihn nur, damit die Familie versorgt ist. Selbst gönne ich mir sowieso nichts mehr, weil das Geld immer so knapp war.
Und wenn die Bindung wegfällt, dazu die Depression kommt und der einzige, große Wunsch, den ich im Prinzip noch habe, nicht erfüllt wird, dann wird es schwierig, einen Grund zu finden, nicht einfach schluss zu machen.
Fuck, nächste Sitzung ist erst wieder im Februar, Transtreffen erst übernächstes WE. Das wird ne harte Zeit.

Wenn ich mit 80 zurückschauen würde bliebe da eigentlich nur meine Kinder, was ich der Welt begetragen habe. Das Gefühl ist einfach, dass nichts, was ich jemals gemacht habe, irgendwie auch nur annähernd positive Spuren hinterlassen hat, auch wenn ich weiß, dass alles Spuren hinterlässt.

Kein guter Zeitpunkt, um philosophisch zu werden

Hab euch alle Lieb (außer die Chaser, die sich hier neuerdings anmelden)
Freya


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen

#33

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 11.01.2023 11:39
von Sandra Nullposter | 4 Beiträge | 4 Punkte

Hey,
Sowas muss einfach raus und wenn du das nicht hier rauslassen kannst, wo dann sonst. Natürlich ist es für dich schockierend festzustellen, das diese Ding da so entscheident für deine Zukunft ist das dir quasi Selbstmord Optionen k d den Kopf kommen. Egal ob von deiner Therapeutin herausgekitzelt oder nicht.
Aber du bist stark und du wirst den Weg gehen.
Ich selber habe mich letzte Woche dabei erwischt wie ich einer sehr guten Kollegin und Freundin geschrieben habe, dass ich auch nicht wüsste was ich tun würde, wenn ich meine Hunde nicht hätte.....ich fühle mich im Moment wie auf einem Floss das einen reissenden Fluss runter donnert und auf einen Wasserfall zu steuert

Fühl dich gedrückt
Sandra


zuletzt bearbeitet 11.01.2023 11:43 | nach oben springen

#34

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 11.01.2023 12:26
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Hier was zu schreiben erfüllt immer gleich zwei Bedürfniss: es loszuwerden und Unterstützung von anderen zu erhalten.
Daher doppeldanke und dein Floss wird schon noch rechtzeitig zu einem Ufer finden.
Fühl dich auch gedrückt.
Alles Liebe
Freya


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen

#35

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 11.01.2023 19:23
von Sophie Greenhorn | 135 Beiträge | 144 Punkte

Mir hat das drüber reden oder schreiben immer wahnsinnig geholfen. Von daher alles richtig gemacht Freya :)

Ich hab oft im November und Dezember mein tief. Oft war dann Weihnachten das negative Finale, weil meine Eltern dann wieder mit vorhaltungen kamen. Schlimm wirds dann nur wenn wie 2022 mein soziales leben sehr stark minimiert ist. Wenn man niemanden zum reden hat. Mit der Silvester Nacht geht's dann wieder aufwärts.

Ich versuch dann immer an die positiven Momente zu denken. In meinem Fall wie weit ich 2022 gekommen bin. Und was 2023 alles ansteht. Klappt auch ganz gut; zumindest die meiste Zeit. Wenn gar nichts mehr hilft. Musik an oder ins Bett verkriechen mit netflix.. Hauptsache positive Ablenkung... Und dann natürlich mit dem Therapeuten reden..

Liebe Grüße Sophie


nach oben springen

#36

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 11.01.2023 20:13
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Der Andersraum bietet hier zu Heiligabend extra eine Feier an. Es geht wohl vielen Queerios so, dass Weihnachten einsam wird.
Kurzer Zwischenstand zu meinen Depressionen: Heute besser, habe mich gezwungen, Laufen zu gehen, was ja ein paar Endorphine ausschüttet (die mir offensichtlich gefehlt haben).
Zusätzlich fresse ich ich gerade zum Bürgermeister, weil das leider auch durch den Tag hilft.
Lustigerweise konnte ich Dienstag, als es abends schlimm wurde, weder etwas kucken, noch Musik hören. Konnte ich nicht aushalten.

Alles Liebe
Freya


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen

#37

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 11.01.2023 21:57
von Sophie Greenhorn | 135 Beiträge | 144 Punkte

Naja zum Glück tickt jeder anders. Egal was Hauptsache es hilft. :)
Ich konnte mich vom biken abgesehen nie wirklich zu sport aufraffen. Ich bin als Teenie sehr oft mit dem Rad unterwegs gewesen um einfach alles zu vergessen. Klappt heut auch noch aber bei den Temperaturen die um Dezember waren machte das kein Spaß. Drum dann Musik. Wollte sogar Moderatorin werden. Nur wie mit dem trans sein hab ich mir das auch ausreden lassen. War halt 18 und glaubte alles was man mir sagte...

Kopf hoch Freya. Du bist ein toller Mensch der viel geschafft hat. Lass dich nicht unterkriegen


nach oben springen

#38

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 11.01.2023 22:08
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Danke.


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen

#39

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 13.01.2023 19:43
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

War heute bei der Logopädie (wie fast jeden Freitag) und nachdem ich schon mit einer gesprochen hatte, die ich da immer treffe und der es richtig dreckig ging (da ist meins ein Zuckerschlecken), meinte die Logopädin, dass wohl alle ihre Kundinnen gerade depressiv wären. Anscheinend ist das Wetter in Kombination mit Hormonen nicht ideal für uns Frischlinge.


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen

#40

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 16.01.2023 17:13
von Jasmin Greenhorn | 26 Beiträge | 31 Punkte

Hallo Freya,
ich wünsche Dir wie allen anderen erstmal ein frohes neues Jahr. Ich war die letzten drei Wochen mit meiner Frau und den erwachsenden Kindern im gemeinsamen Urlaub in Schweden und das als Frau.

Ich habe eben den Verlauf gelesen und mich erschrocken wegen deiner depressiven Phase erschrocken. Erstmal finde ich es nachwievor schön, die vielen positiven Beiträge zu lesen, die einem das Gefühl geben nicht alleine zu sein.

Ich möchte noch mal hinzufügen, dass ich als Läuferin (2000 bis 3000 Kilometer pro Jahr) , wie unglaublich wichtig das Adrenalin für Läuferin zur Gesunderhaltung ist. Wenn ich zwei Tage nicht zum Laufen komme, darf man mich durchaus als Zicke bezeichnen. Der Ausgleich im Job und der Stress mit dem gesellschaftlichem Umfeld kann ich so vollständig kompensieren. Ich hätte Angst davor, wenn mir das länger wegbrechen würde. Von daher von Läuferin zu Läuferin hoffe ich, dass Du schnellst als möglich auch die Schuhe wieder anbekommst.

lg Jasmin


nach oben springen

#41

RE: Nichts los - was ist bei euch los

in Sonstiges 16.01.2023 18:52
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Hallo Jasmin,
ehrlich gesagt habe ich immer das Gefühl, ich wäre während Corona wahnsinnig geworden, wenn ich nicht jeden Tag laufen gewesen wäre.
Herzlichen Glückwunsch zu deinem erfolgreichen Urlaub!
Und, weil Jasmin es eben noch mal erwähnt hat:
Danke euch allen!
Alles Liebe
Freya


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mein erster CSD
Erstellt im Forum Sonstiges von Freya
9 30.05.2023 06:26goto
von Carmen Marie • Zugriffe: 491

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 80€
13%
 



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 101 Gäste und 1 Mitglied, gestern 121 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 590 Themen und 4117 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Impressum & Copyright | 2011-2016- © Admin | Designed by Marc | Managed by Admin
Xobor Forum Software von Xobor