headerimg
X
#1

Ergänzungsausweis dgti

in Sonstiges 31.01.2024 12:48
von Vany Nullposter | 18 Beiträge | 18 Punkte

Hallo Zusammen,
Hat von euch jemand den Ergänzungsausweis von dgti beantragt und vielleicht auch Erfahrungen damit gemacht? Würde ihn mir gerne zulegen solange ich noch keine Namensänderung habe. Wie ist das mit dem Bild? Ungeschminkt seh ich leider kaum anders aus als vor einem Jahr.

Würde mich freuen etwas von euch zu erfahren.

Liebe Grüße
Vanessa


nach oben springen

#2

RE: Ergänzungsausweis dgti

in Sonstiges 01.02.2024 17:49
von marc Admin | 675 Beiträge | 799 Punkte

Hallo,Vany!
Ich habe den Ausweis damals (2007) beantragt, habe ihn aber nie gebraucht. Wenn man verreisen möchte, dann ist er sicherlich nicht verkehrt.
Das Bild sollte ein normales Passbild sein, wenn ich mich recht erinnere. Wobei es egal ist, ob Du immer noch so aussiehst wie vor einem Jahr. Es gilt ja als Dokument, welches belegen soll, dass Du Trans bist und dass Du halt nicht unbedingt so aussiehst, wie es der Name oder das Bild auf Deinem Perso vermuten lassen.
Optisch habe ich mich eigentlich auch nicht viel verändert (selbst mit Testo nicht), weil ich immer schon eher maskulin war und ich als Kind schon für einen Jungen gehalten wurde.





http://www.transmann-info.de


nach oben springen

#3

RE: Ergänzungsausweis dgti

in Sonstiges 03.02.2024 22:10
von Mel81 Kennt sich aus | 364 Beiträge | 401 Punkte

Wenn ich ehrlich bin, war mir der Ausweis relativ egal. In meinem Umfeld (Familie, Freunde, Arbeit, Schule (bin Elternsprecherin) und Nachbarn) war ich schnell „geoutet“. Habe dann irgendwann den Antrag auf VÄ/PÄ im hiesigen Amtsgericht gestellt, welcher nach etwa sieben Monaten bewilligt wurde und dann war das Thema abgehakt.


Das Leben beginnt dort, wo die Furcht endet.


nach oben springen

#4

RE: Ergänzungsausweis dgti

in Sonstiges 07.02.2024 14:36
von Vany Nullposter | 18 Beiträge | 18 Punkte

Hey Melanie,
wann war das denn? Ich frage mich halt ob ich auf die Gesetzesänderung warten soll und bis dahin diesen benutzen kann. Der Ausweis ist ja nicht für meine Familie 🫣... Im Umfeld bin ich geoutet. Aber es nervt wenn ich z.b. bei Hotelbuchungen, Tickets oder Lieferungen usw. den männlichen Namen verwenden muss.
Lg


nach oben springen

#5

RE: Ergänzungsausweis dgti

in Sonstiges 07.02.2024 17:39
von Mel81 Kennt sich aus | 364 Beiträge | 401 Punkte

Also ich war da wohl etwas entspannter und lockerer. Mich hat es nicht sonderlich gestört. Hab schließlich vierzig Jahre gewartet, da kam es auf die paar Wochen/Monate auch nicht mehr an.

Den ersten Schritt meines Weges bin ich am 13. November 2021 gegangen. Psychotherapie begann im Januar 2022. Die HRT startete am 1. August 2022. Im Januar 2023 stellte ich den Antrag beim zuständigen Amtsgericht. Acht Monate später, sogar am Tag meines Geburtstages, wurde mein Antrag bewilligt, rechtskräftig.
Einige haben mir geraten, den Antrag nach etwa einem Jahr zu stellen. Da viele auf das neue Gesetz warten wollten, bekam ich recht schnell die Termine: im Gericht und die beiden Gutachter auch. Beschleunigt habe ich es, da ich alles sofort bezahlt habe.

Das neue Gesetz finde ich für Menschen wie uns ziemlich nachteilig. Es ist in meinen Augen sehr fragwürdig. Nur meine Meinung. Davon abgesehen gibt es das Gesetz doch aber bereits oder nicht?

Liebe Grüße
Mel


Das Leben beginnt dort, wo die Furcht endet.


zuletzt bearbeitet 08.02.2024 15:06 | nach oben springen

#6

RE: Ergänzungsausweis dgti

in Sonstiges 08.02.2024 12:43
von Vany Nullposter | 18 Beiträge | 18 Punkte

Danke für die ausführliche Antwort. Ja, das mag sein. Ich hab da wenig Geduld. Ich für meinen Teil leide da auch schon darunter und möchte ungern noch 1 Jahr warten.
Für Gäste oder Menschen die mitlesen:
Naja das „Gesetz über die Selbstbestimmung in Bezug auf den Geschlechtseintrag ( SBGG )“ ist noch nicht da. Nur der Entwurf seit letztem Jahre. Allerdings können Menschen mit einer "Variante der Geschlechtsentwicklung" (inter) das ohne Gutachten ändern.
Korrigiert mich gerne wenn es anders ist.

Liebe Grüße
Vanessa


nach oben springen

#7

RE: Ergänzungsausweis dgti

in Sonstiges 08.02.2024 15:46
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Meine 5 Cent zu dem Thema:
- Alle meine Bekannten, die den Zusatzausweis verwendet haben, waren damit sehr zufrieden und empfanden es als angenehm, sich mit dem richtigen Namen und Geschlecht auszuweisen. Er ist zwar nur in Verbindung mit dem eigenen Ausweis gültig, aber das ist i.O.
- Du darfst geschminkt sein, sogar auf deinem späreren Persobild.
- Namensänderung nach PStG §45b hat ein paar kleine Probleme (ich habe es auch danach gemacht und die meisten davon nicht erlebt), der Vorgang ist aber denkbar einfach: Rezept von einem Arzt erhalten, der einem indirekt damit bescheinigt, dass man inter ist (quasi eine mentale intergeschlechtlichkeit), zum Standesamt deiner Wahl gehen, ca. 30 Euro zahlen und warten. entweder ist man innerhalb von ein paar Tagen durch, wenn es das geburtsstandesamt ist oder es dauert einen Moment länger, wenn sie jenes noch kontaktieren müssen.
1. PStG ist eigentlich für intergeschlechtliche Personen gedacht. Daher kann es sein, dass man keinen Arzt findet, der einem das Rezept ausstelt oder das Standesamt sich quer stellt, weil ihnen das Rezept nicht reicht.
2. Es gibt fälle, in denen sich Krankenkassen bei der Bezahlung der OPs quer gestellt haben, wenn sie erfahren haben, dass man die Änderungen über PStG und nicht über TSG gemacht hat (man muss es ihnen aber auch nicht sagen)
3. Änderung nach TSG bietet Offenbahrungsschutz, d.h. es ist verboten, jemanden zu outen oder über das vorherige nachforschungen anzustellen. (Etwas, was das SBGG abschwächt).

Wie gesagt, ich die Nachteile noch nicht erlebt: ich habe einen netten Arzt und ein nettes Standesamt, sowie die OP von meiner Kasse bewilligt. Der Offenbahrungsschutz ist mir relativ schnurz, weil ich eh schon ziemlich alt bin und nicht so super passe, d.h. ich werde (wenn ich nicht irgendwo viel Geld gewinne und die Gesichtsfeminisierung bezahle) immer als trans erkannt werden).

Ich hoffe, das hilft weiter


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Trans - Kids in Therapie
Erstellt im Forum Eltern von Trans-Kindern von marc
0 27.07.2014 20:23goto
von marc • Zugriffe: 1053
Minderjährig - Was darf ich machen?
Erstellt im Forum Lexikon & Nützliches von marc
0 26.07.2014 20:57goto
von marc • Zugriffe: 2110
Ergänzungsausweis der dgti
Erstellt im Forum Lexikon & Nützliches von marc
0 28.06.2013 00:16goto
von marc • Zugriffe: 2092
Beratungsstellen der dgti
Erstellt im Forum Selbsthilfegruppen / Stammtische /Beratungsstellen von marc
0 27.06.2013 23:41goto
von marc • Zugriffe: 1576
SHG´s und Stammtische
Erstellt im Forum Selbsthilfegruppen / Stammtische /Beratungsstellen von marc
6 16.07.2019 21:58goto
von Kathi74 • Zugriffe: 4770

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 80€
13%
 



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 99 Gäste und 1 Mitglied, gestern 121 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 590 Themen und 4117 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Impressum & Copyright | 2011-2016- © Admin | Designed by Marc | Managed by Admin
Xobor Forum Software von Xobor