headerimg
#1

Transfrau Stimmtraining

in Lexikon & Nützliches 09.12.2017 10:50
von YVoyce Nullposter | 9 Beiträge | 15 Punkte

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Buch zum Stimmtraining, insbesondere von Männlich zu weiblich, doch listet Amazon mir nur unnützes und auch eine Google Suche bleibt erfolglos.
Mag mir bitte jemand die ein oder andere Buchempfehlung nennen, so dass ich abseits der logopädischen Behandlung eine Alternative für Zuhause habe?

Vielen Dank.


nach oben springen

#2

RE: Transfrau Stimmtraining

in Lexikon & Nützliches 09.12.2017 12:37
von Michelle Greenhorn | 141 Beiträge | 161 Punkte

Ich habe auch gesucht konnte Leider nicht finden.


nach oben springen

#3

RE: Transfrau Stimmtraining

in Lexikon & Nützliches 09.12.2017 22:12
von Kathi74 Kennt sich aus | 336 Beiträge | 468 Punkte

Ich habe kein Buch gehabt, ich habe gesungen. Eine Bekannte hat mir empfohlen, meine Singstimme und da insbesondere die Kopfstimme zu trainieren. Ob das jetzt auch für Dich passt weiß ich nicht, da ich Dein Stimmvolumen nicht kenne.Und glaube mir: Niemand will mich singen hören, aber es kommt weniger auf die Tonhöhe als auf die Sprachmlodie an. Klar ein Bass passt nicht zu ner Frau, aber ab Tenor aufwärts gibt es bei Frauen alles .
Allerdings haben Frauen mehr Obertöne in der Stimme und die Stimme ist beim sprechen melodischer.


Ich werde so lange schwarz tragen bis sie etwas dunkleres erfinden
nach oben springen

#4

RE: Transfrau Stimmtraining

in Lexikon & Nützliches 15.12.2017 14:43
von YVoyce Nullposter | 9 Beiträge | 15 Punkte

Antwort verworfen.


zuletzt bearbeitet 15.12.2017 14:48 | nach oben springen

#5

RE: Transfrau Stimmtraining

in Lexikon & Nützliches 26.01.2022 21:37
von Annika Sophia Nullposter | 11 Beiträge | 12 Punkte

hallo ihr Lieben :)

Hier möchte ich auch meinen Senf zu diesem Thema dazugeben :) Es ist superwichtig, der Welt mit einer passenden weiblichen Stimme zu begegnen. Das Stimmtraining empfand ich als einen der schwersten Schritte überhaupt während meiner ganzen Transition.

Meine Meinung ist, dass man von unqualifizierten Übungen am besten die Finger lassen soll. Das, was man sich da antrainiert, muss oft während einer Stimmtherapie bei einer Logopädin aufwendig wieder wegtrainiert werden.

Bitte sucht doch stattdessen nach einer transerfahrenen Logopädin. Die Kosten übernimmt in der Regel die Krankenkasse und es sollte sich eigentlich in jeder größeren Stadt eine geeignete Stimmtherapeutin finden lassen.

Aus eigener Erfahrung, ich kann ein logopädisches und professionell ausgeführtes Stimmtraining nur empfehlen

liebe Grüße
Sophia


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste , gestern 220 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 477 Themen und 2890 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Impressum & Copyright | 2011-2016- © Admin | Designed by Marc | Managed by Admin
Xobor Forum Software von Xobor