headerimg
#1

Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 04.11.2014 18:47
von marc Admin | 608 Beiträge | 712 Punkte

Ich hab zwar immer noch genug zu tun hier, aber ich möchte trotzdem mal eine kleine Umfrage starten.
Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?
Wie Ihr zu Eurem Geburtsnamen gekommen seid, ist ja relativ klar. Den suchen im meisten Fall die Eltern aus. Aber wir haben ja das seltene Glück, dass wir uns selber einen Namen aussuchen können.

Bei mir war es so, dass ich als Kind schon immer Marc heissen wollte. Es gab einen Jungen in meiner Klasse, der hiess Mark. Und den habe ich immer beneidet. Er war ein Mädchenschwarm und ich war mir sicher, wenn ich er wäre, dann hätte ich Chancen gehabt bei dem Mädchen, in das ich verknallt war. Allerdings fand ich Mark mit K auch immer schon blöd. Das erinnerte mich zu sehr an die D-Mark. Und deshalb wollte ich Marc mit C heissen. Ausserdem wollte ich immer einen Doppelnamen haben. Anfangs sollte es Marc - Oliver sein. Aber als ich mich dann intensiver mit der Namenssuche beschäftigt habe, fand ich dann Marc - Leon toll. Irgendwann (nachdem ich allen schon gesagt habe, dass ich mit Marc angesprochen werden möchte) bin ich dann noch auf den Namen Darian gestossen. Der gefiel mir dann eigentlich besser, als Marc. Aber es wäre ja auch blöd gewesen, wenn ich da zu allen gesagt hätte: "Ich hab´s mir anders überlegt! Nennt mich ab jetzt Darian!"
Deswegen habe ich mich dann für 3 Namen entschieden. Marc - Leon Darian.





http://www.transmann-info.de


nach oben springen

#2

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 04.11.2014 19:53
von Hippolyta Greenhorn | 59 Beiträge | 65 Punkte

Ich finde diese Umfrage echt klasse und gebe dazu gerne mein Feedback.

Also meinen Namen Hippolyta Varia suchte ich mir selbst nur zur Hälfte aus. Ich als sehr gläubige Amazone wollte mir schon als Kind immer einen Namen geben der aus griechischer Abstammung ist und das Zeichen für weibliche Stärke und Schönheit ist. Da damals in meiner Gayromeozeit der Name Penthisilea besetzt war, nannte ich mich in diesem Chat Hippolyta und träumte sehr oft davon, denn es ist die richtige Entscheidung gewesen, so sagten sie es mir.
Varia als mein 2 Name ist soweit für mich wichtig, da er in "Xena - Die Kriegerprinzessin", einer Amazone entspricht. Varia ist mir in der Serie von ihrem Verhalten sehr ähnlich, weshalb ich mich sofort mit ihr gleichstellen konnte. Sie ist naiv, leichtgläubig, stur, sehr emotional, innerlich zu tiefst verletzt, rachsüchtig und doch sehr sozial. Quasi ein Wiederspruch in sich selbst, was ich selber auch bin. Ich finde diese Figur einfach toll und so verbinde ich 2 starke Amazonennamen in mir um entgültig mit der schwachen Person Chris abzuschließen.



nach oben springen

#3

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 04.11.2014 21:30
von CreepyGhost Kennt sich aus | 103 Beiträge | 233 Punkte

Nun,meine Eltern haben mich "André" genannt.Se sagte etwas von den Toten Hosen,aber ich habe grade gegooglet und finde nix von einem André bei den Toten Hosen.Vll habe ichs falsch verstanden.Sie sagte iwas mit André Rieu.Mein Name war mir ziemlich egal.Ich liebte ihn nicht aber hasste ihn nicht.Er war einfach nur da um mich anzusprechen.Ich bin seit März 2014 dabei gewesen,einen neuen Namen für mich zu suchen,aber Andrea ähnelt meinen alten Namen zu sehr.Ich würde vll Violetta heißen.Ich finde diesen Namen einfach schön.Für mich steht er für Blumen,für die Natür,für Weiblichkeit und Glück.Hier ist ein kleiner Ausschnitt der Namensbedeutung:

Violetta = Das Veilchen. Das Veilchen ist Symbol für Jungfräulichkeit, Demut, Bescheidenheit, Anstand, Paradies, Frühling und Hoffnung, Treue und Liebe. Die Demut und die Bescheidenheit sind sprichwörtlich für das Veilchen, das im Verborgenen blüht. Eine weitere Bedeutung des Veilchens ist die Geduld.

Wenn ich iwann in meinem Leben so weit komme bzw diese Schritte gehe,bis ich meinen Namen ändern darf,werde ich mich so nennen...


27.02.2016
nach oben springen

#4

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 05.11.2014 10:10
von Noah Moderator | 311 Beiträge | 313 Punkte

ich wollte einen namen der mit n anfängt, weil der mädchenname auch mit n anfängt und ich weiterhin so unterschreiben möchte.
außerdem wollte ich, ebenso wie mein mädchenname, etwas kurzes. die erleuchtung kam mir dann eines tages iwann im märz als ich mal wieder "unter uns" auf RTL sah :D da wurde ein noah geboren. ich mag keine babys und kleine kinder die noch nicht sprechen können, aber dieser noah da, den fand ich voll süß und seinen namen klasse. so kam ich auf noah.

nach 2 monaten etwa fiel mir ein, dass ich noch einen 2. namen möchte, weil ich fand zu dem kurzen namen noah muss noch etwas hinten dran. ich googlete nach zweitnamen für noah und kam auf joel. ich liebe diesen namen. noah joel ohne bindestrich. genau das ist es =)


nach oben springen

#5

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 05.11.2014 15:33
von Noah Moderator | 311 Beiträge | 313 Punkte

edit:

zudem habe ich einen sehr langen nachnamen. da musste es einfach für mich und mein gefühl etwas kurzes sein.


nach oben springen

#6

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 05.11.2014 18:13
von Hippolyta Greenhorn | 59 Beiträge | 65 Punkte

Noah Joel ist verdammt schön, mein Neffe heißt auch so, die Kombi ist fließend und man merkt es sich verdammt schnell ;) spreche aus Erfahrung, da in der Tagesgruppe damals jemand Joel Noah hieß =)



nach oben springen

#7

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 05.11.2014 19:09
von marc Admin | 608 Beiträge | 712 Punkte

Zitat von CreepyGhost im Beitrag #3
Se sagte etwas von den Toten Hosen,aber ich habe grade gegooglet und finde nix von einem André bei den Toten Hosen.Vll habe ichs falsch verstanden.

Bei den Toten Hosen gibt es einen Andi Vielleicht gefiel ihnen Andreas nicht so gut und sie haben statt dessen dann André genommen.
Ist ja im Grunde auch Andreas, halt nur die französische Form.

Meinen Mädchennamen habe ich auch nie gehasst. Nur an mir gefiel er mir nicht. Ursprünglich sollte ich Tatjana heissen. Aber meine Mutter wusste dann auf dem Standesamt den Namen nicht mehr und hat dann Tanja genommen.
Tatjana finde ich fürchterlich. Von daher war Tanja schon besser.
Wäre ich als Junge geboren worden, dann würde ich Thorsten heissen. Aber den Namen finde ich auch nicht so gut.
Meine Eltern können sich aber nicht an den Namen "Marc" gewöhnen. Sie nennen mich immer noch Tanja. Es sei denn, es ist jemand fremdes dabei. Dann klappt es komischerweise.
Meiner Mutter wäre Tanjo (die männliche Form von Tanja) oder Tom /Tim lieber gewesen. Sie meint, daran könnte sie sich eher gewöhnen.

Es gibt schon viele schöne Namen. Und man sollte sich schon auch die Zeit nehmen, nach dem richtigen zu suchen. Ich finde, dass Marc gut zu mir passt.





http://www.transmann-info.de


nach oben springen

#8

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 05.11.2014 19:26
von Noah Moderator | 311 Beiträge | 313 Punkte

Zitat von Hippolyta im Beitrag #6
Noah Joel ist verdammt schön, mein Neffe heißt auch so, die Kombi ist fließend und man merkt es sich verdammt schnell ;) spreche aus Erfahrung, da in der Tagesgruppe damals jemand Joel Noah hieß =)

danke :) wie alt ist dein neffe?

stimmt, joel noah klingt iwie merkwürdig falsch zusammengewürfelt^^


nach oben springen

#9

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 06.11.2014 18:48
von Hippolyta Greenhorn | 59 Beiträge | 65 Punkte

Mein Neffe wurde im September 3 Jahre alt, ist also noch fast frisch =)



nach oben springen

#10

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 06.11.2014 20:15
von Noah Moderator | 311 Beiträge | 313 Punkte

Zitat von Hippolyta im Beitrag #9
Mein Neffe wurde im September 3 Jahre alt, ist also noch fast frisch =)

sweet <3


nach oben springen

#11

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 07.01.2015 11:30
von -SaaM_ Greenhorn | 27 Beiträge | 28 Punkte

Also ich bin für einen Doppelnamen. Mein Mädchenname ist auch ein Doppelnamen.
Der Name Sam entstammt meiner beiden Mädchennamen und möchte ich als zweit Name behalten. Sa sind die ersten Buchstaben meines ersten Namens und M der erste Buchstabe meines zweiten.
Den ersten Name werde ich mit meiner Mutter zusammen aussuchen, sie hat mir auch schon ein Namen genannt, an den ich auch schon gedacht hatte. Vincent (Sam) wäre dieser. Obwohl sie Sam nicht schön findet, akzeptiert sie es, dass der Name bleibt und nur der erste Ausgewählt wird. Hab ihr die Sache auch neulich erst erklärt mit dem Sam und seit dem akzeptiert sie ihn quasi. Ist ja so gesehen der Name den sie und mein Vater damals gewählt hatten.


zuletzt bearbeitet 07.01.2015 11:30 | nach oben springen

#12

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 26.11.2017 05:59
von Kathi74 Kennt sich aus | 162 Beiträge | 249 Punkte

In meiner Familie werden Vornamen weitervererbt Es sind fast immer Doppelnamen, die sich aus den Namen der Großeltern zusammensetzen. Da habe ich mir aus Anna Maria und Theresa Katharina halt was passendes ausgesucht.


Ich werde so lange schwarz tragen bis sie etwas dunkleres erfinden
nach oben springen

#13

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 26.11.2017 19:31
von Jasmin Viktoria Greenhorn | 55 Beiträge | 86 Punkte

Meinen Namen bekam ich von meinem Adoptivvater, er nannte mich am dritten Tag wie ich bei ihm war. Na aus geschlafen Jasmin und dieser Name gefiel mir sehr gut. Ich fand Bilder seiner verstorbenen Frau und diese hieß Jasmin Viktoria Thalia und wie ich fragte ob es ihm recht ist wenn ich diesen Namen nehmen möchte. Er fühlte sich sehr geehrt und ich mich überglückliche, den Namen seiner Frau tragen zu dürfen. So kam ich dann zu Jasmin Viktoria Thalia und mein richtiger Familienname bekomme ich auch noch. Klingt für mich sehr schön und trage ihn dann auch mit besonderem Stolz.
Klingt doch wunderschön- Jasmin Viktoria Thalia B. zu Venedetini. Meine Siefmutter verbat mir ihn zu tragen, jetzt ist sie tot und ab Januar darf ich nun meinen neuen Namen tragen.
Liebe Grüße
Jasmin Viktoria


Das Leben ist eins der größten Lügen und da spiele ich nicht mit-ist nicht meine Laga.
Zitat von Jasmins Leben
nach oben springen

#14

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 26.11.2017 22:51
von StefaniePaulußen Nullposter | 9 Beiträge | 14 Punkte

Stefanie war der erste der mir eingefallen ist und bin dabei geblieben auch kann man den noch schön abkürzen zu Steffi. meine Bekannten, Freunden und Familienmitglieder finden ihn auch passend.


nach oben springen

#15

RE: Wie seid Ihr zu Eurem Namen gekommen?

in Namenssuche 28.11.2017 20:17
von Michelle Greenhorn | 110 Beiträge | 126 Punkte

Ich bin auf meinen Name gekommen heiße eigentlich Michael-Klaus. Wollte aber auch ein Teil meines Vornamen behalten. Michelle fand ich persönlich da sehr gut.
Und nutze diesen Namen sehr gerne.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hat jemand zufällig einen Ratschlag für mich?
Erstellt im Forum Small Talk von Jackson
16 30.11.2017 20:39goto
von Michelle • Zugriffe: 402
Erfahrungen bei VÄ/PÄ
Erstellt im Forum Gerichte (Vä/PÄ) von Jasmin Viktoria
5 19.05.2017 12:41goto
von Jasmin Viktoria • Zugriffe: 101
Neu - Benachrichtigungen jetzt persönlich einstellbar
Erstellt im Forum News & Updates von Board-Admin
0 12.04.2014 18:28goto
von Board-Admin • Zugriffe: 594
Forenregeln!
Erstellt im Forum Verhaltenskodex/Regeln von Board-Admin
0 14.04.2013 00:58goto
von Board-Admin • Zugriffe: 2124

Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Therfaid
Besucherzähler
Heute waren 99 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 247 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 379 Themen und 2276 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 63 Benutzer (04.08.2015 15:24).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Impressum & Copyright | 2011-2016- © Admin | Designed by Marc | Managed by Admin
Xobor Forum Software von Xobor