headerimg
X
#1

Umwandlung Arbeitsunterlagen, Zeugnisse usw

in Sonstiges 08.07.2022 00:39
von Ciri Nullposter | 16 Beiträge | 16 Punkte

Hallo,
ich weiß die Frage ist noch etwas früh aber wie funktioniert es mit der Umwandlung von Unterlagen wie Berufsschulzeugnissen, Arbeitszeugnissen usw. da steht dann ja überall der falsche Name. Muss ich die neu ausstellen lassen oder reicht ein schreiben das es zu einer Personenstandsänderung kam als Nachweiß das beides die "selbe" Person sind auch wenn da vorher Männlich und David und jetzt Weiblich und Ciri stehen würde.
LG


nach oben springen

#2

RE: Umwandlung Arbeitsunterlagen, Zeugnisse usw

in Sonstiges 08.07.2022 07:31
von Kathi74 Profi | 390 Beiträge | 524 Punkte

nach aktueller Rechtslage ergibt sich das Recht auf Änderung der Unterlagen aus dem Offenbarungsverbot im TSG.
im praktischen läuft das so ab: Du gehst mir Deinem alten Zeugnis und dem Gerichtsbeschluss nach §8 TSG zur ausstellenden Stelle (Arbeitgeber, Schule, etc.) und erhältst ein neues Zeugnis, in dem Dein neuer Name und evtl. Geschlechtseintrag steht. Weitere Änderungen dürfen nicht vorgenommmen werden.


Ich werde so lange schwarz tragen bis sie etwas dunkleres erfinden
nach oben springen

#3

RE: Umwandlung Arbeitsunterlagen, Zeugnisse usw

in Sonstiges 08.07.2022 09:18
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Was natürlich ein Riesenspaß ist, wenn es die Firmen nicht mehr gibt oder man nicht unter besten Bedingungen auseinandergegangen ist.


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen

#4

RE: Umwandlung Arbeitsunterlagen, Zeugnisse usw

in Sonstiges 08.07.2022 11:03
von Ciri Nullposter | 16 Beiträge | 16 Punkte

Was mache ich den dann? Weil ich weiß das es Einheiten wo ich gedient habe und Zeugnisse von habe nicht mehr gibt. Es gibt auch die Schule wo ich meine Mittlere Reife gemacht habe nicht mehr.


nach oben springen

#5

RE: Umwandlung Arbeitsunterlagen, Zeugnisse usw

in Sonstiges 08.07.2022 11:55
von Freya Kennt sich aus | 414 Beiträge | 446 Punkte

Je älter du wirst, desto weniger sind deine alten Zeugnisse interessant, je nachdem, für was du dich bewirbst. Konzentrier dich auf die Sachen, die du dringend brauchst. Bei einigen Sachen geht es gesetzlich auch nicht (solltest du Kinder haben, wirst du immer als "Vater" eingetragen bleiben). Leider stößt man natürlich auch auf das Problem, dass potentielle neue Arbeitgeber alte Arbeitgeber anrufen und man da dann auch geoutet werden kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwo jemand einen ausversehen outet oder dass jemand auf ein altes Dokument stößt ist leider niemals null.


Ich bin Freya, meine eigene Göttin!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rechtsstellung von TS zwischen Outing und VÄ
Erstellt im Forum Lexikon & Nützliches von marc
0 27.07.2014 16:49goto
von marc • Zugriffe: 1697

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 80€
13%
 



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 100 Gäste und 1 Mitglied, gestern 121 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 590 Themen und 4117 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Impressum & Copyright | 2011-2016- © Admin | Designed by Marc | Managed by Admin
Xobor Forum Software von Xobor