headerimg
#1

Neues Selbstbestimmungsgesetz soll kommen

in Sonstiges 01.07.2022 05:56
von Anika Greenhorn | 26 Beiträge | 26 Punkte

Guten Morgen

Was haltet ihr vom neuen Selbstbestimmungsgesetz was seit gestern durch die Medien geistert?
Würde ja viele von uns betreffen.

Liebe Grüße
Anika


nach oben springen

#2

RE: Neues Selbstbestimmungsgesetz soll kommen

in Sonstiges 01.07.2022 06:29
von Mel81 Greenhorn | 96 Beiträge | 101 Punkte

Ist es das Gesetz, welches besagt, dass wir nur zum Standesamt gehen müssen, vorausgesetzt man hat die Geburtsurkunde und ein Attest der Hausärztin?
Weil dann bin ich der Meinung, dass dies schon länger möglich ist.


nach oben springen

#3

RE: Neues Selbstbestimmungsgesetz soll kommen

in Sonstiges 01.07.2022 06:45
von Anika Greenhorn | 26 Beiträge | 26 Punkte

Es soll das neue Gesetz sein, was das Transsexuellengesetz ablösen soll.
Man braucht dann keine Gutachten mehr um Namen und Geschlecht ändern zu lassen.
So im groben der Entwurf.

LG Anika


nach oben springen

#4

RE: Neues Selbstbestimmungsgesetz soll kommen

in Sonstiges 01.07.2022 06:50
von Kathi74 Kennt sich aus | 359 Beiträge | 492 Punkte

Nein, was Du meinst ist §45b Personenstandgesetz, bei dessen Verwendung Du auf Goodwill eines Arztes und der Bereitschaft einer StandesbeamtIn, Dich als intersexuell einzustufen, angewiesen bist, weil das Gesetz nach einem Ministerialerlas des ehemaligen Bundesinnenminister Seehofer nur intersexuellen Personen offenstehen darf.
Gestern wurde ein Eckpunktepapier vorgestellt, aus dem ein Gesetz geschaffen werden soll, welches die Möglichkeit eröffnen soll, den Personenstand und Vornamen aufgrund einer Selbstauskunft beim Standesamt zu ändern.
Dieses Projekt hat die aktuelle Regierungskoalition im Koalitionsvertrag vereinbart und wird von politisch rechten Kräften, TERFS und Kirchen unter anderem mit dem Argument bekämpft, das dann Straftäter einfach den Geschlechtseintrag wechseln könnten, um auf der Frauentoilette Gewaltverbrechen durchzuführen.


Ich werde so lange schwarz tragen bis sie etwas dunkleres erfinden
nach oben springen

#5

RE: Neues Selbstbestimmungsgesetz soll kommen

in Sonstiges 01.07.2022 15:14
von Mel81 Greenhorn | 96 Beiträge | 101 Punkte

https://www.tagesschau.de/inland/innenpo...gesetz-101.html

In den Videos wird alles gut erklärt.

Was mich nur gerade wundert, ist folgendes:
Ich lese derzeit das Buch „Ich bin Linus“ von Linus Giese. Er kam im Körper eines Mädchens zur Welt und ist heute, wie sein Name schon sagt, ein Mann. Er ist bereits vor ein paar Jahren (2019, 2020 etwa) mit dem Attest seiner Hausärztin und seiner Geburtsurkunde zum Standesamt gegangen und hat alles ändern lassen. 🤷‍♀️


zuletzt bearbeitet 01.07.2022 15:23 | nach oben springen

#6

RE: Neues Selbstbestimmungsgesetz soll kommen

in Sonstiges 01.07.2022 15:44
von Freya Greenhorn | 141 Beiträge | 148 Punkte

Dann hat er es wohl über §45b Personenstandgesetz hinbekommen. Manche Ärzte unterstützen dich darin, wie Kathi geschrieben hat. Aber der Paragraph ist halt eigentlich nicht für Transpersonen. Wir müssen eigentlich (noch) nach TSG vors Amtsgericht.


"Es gibt keine falsche Art, trans zu sein.
Meine Geschlechtsidentität ist mein eigen.
Niemand anderes kann mir sagen, wer ich bin.
Ich darf ganz sein.
Ich weiß, dass andere mich unterstützen werden, ich selbst zu sein."
nach oben springen

#7

RE: Neues Selbstbestimmungsgesetz soll kommen

in Sonstiges 01.07.2022 19:57
von Anika Greenhorn | 26 Beiträge | 26 Punkte

Guten Abend

Also verstehe ich es richtig
1. ich gehe weiter zur Psychologin und bekomme dort meine Indikation
2 ich gehe zum Endo mit Bescheid von Psychologin
und bekomm dort die Hormone
3 nach neuen SBG gehe ich zur Gemeinde mit eidesstattlicher Erklärung und ändere Name und Geschlecht. Richtig?
Nur wie läuft das dann mit GAOP und den anderen möglichen OP‘s und Behandlungen.
Das ist mir nicht Schlüssig

Schönen Abend
Anika


nach oben springen

#8

RE: Neues Selbstbestimmungsgesetz soll kommen

in Sonstiges 01.07.2022 21:22
von Mel81 Greenhorn | 96 Beiträge | 101 Punkte

Hallo Anika

Das neue Gesetz dient dazu, es uns aus bürokratischer Sicht einfacher zu machen, was die Vornamensänderung angeht und natürlich auch um das Geschlecht im Personalausweis ändern zu lassen ohne uns vor Gericht und psychologischen Gutachtern vorführen und demütigen zu lassen.
Was die OP‘s angeht ändert sich nichts.
Wenn ich es richtig verstanden habe, soll es wohl auch dafür eine Gesetzesänderung kommen. (Ich verweise diesbezüglich nochmal auf den Link in dem zwei Videos mit Erklärungen zu sehen sind)
Das ist alles längst überfällig, wir sind weder krank noch „anders“ - wir sind lediglich Menschen wie alle auf diesem Planeten.

Danke und dir auch einen schönen Abend 🙋‍♀️


nach oben springen

#9

RE: Neues Selbstbestimmungsgesetz soll kommen

in Sonstiges 02.07.2022 06:24
von Freya Greenhorn | 141 Beiträge | 148 Punkte

Die Frage ist halt nur, wann und was wird am Ende als GA-Behandlung betrachtet.


"Es gibt keine falsche Art, trans zu sein.
Meine Geschlechtsidentität ist mein eigen.
Niemand anderes kann mir sagen, wer ich bin.
Ich darf ganz sein.
Ich weiß, dass andere mich unterstützen werden, ich selbst zu sein."
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Suche dringend Therapeuten im Raum Koblenz!
Erstellt im Forum TM von Anonymous
5 14.03.2015 19:16goto
von marc • Zugriffe: 1376
Fragen rund um das Forum
Erstellt im Forum Fragen und Antworten von marc
2 25.10.2015 19:50goto
von marc • Zugriffe: 4555

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 127 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 157 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 493 Themen und 3044 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Impressum & Copyright | 2011-2016- © Admin | Designed by Marc | Managed by Admin
Xobor Forum Software von Xobor