headerimg

#1

Was brauche ich alles für die VÄ / PÄ?

in VÄ&PÄ 28.07.2014 16:33
von marc Admin | 514 Beiträge | 561 Punkte

Die Vornamensänderung bzw. Personenstandsänderung kann man jederzeit beantragen. Hierzu muss man nicht zwingend schon in einer Begleittherapie sein.
Fehlende Dokumente kann man zur Not auch später noch nachreichen oder aber man sammelt erst alles und schickt es dann zusammen weg.

Folgende Dokumente werden benötigt:

- transsexuellen Lebenslauf schreiben (wird ohnehin von den VÄ/PÄ-Gutachtern und Richtern verlangt)
- gültigen Personalausweis kopieren
- beim zuständigen Standesamt eine Geburtsurkunde gegen eine geringe Gebühr ausstellen lassen oder eine beglaubigte Kopie dessen anfertigen lassen
- beim Einwohnermeldeamt eine Meldebescheinigung ausstellen lassen
- für Minderjährige: Dokumente ausstellen lassen, die einem bescheinigen, daß man kein eigenes Einkommen hat (sinnvoll für PKH - kann auch eine popelige Schulbescheinigung sein, d. h. daß Du noch Schüler an der Schule XYZ bist)
- für Volljährige ohne eigenes Einkommen oder bei geringem Einkommen entsprechend die Dokumente, die einem dies bescheinigen
- wer bereits in Therapie wegen TS bist, kann vom Therapeuten eine Therapiebescheinigung ausstellen lassen, dass man wegen TS in Therapie bist (verlangen die meisten Gerichte)
- wer bereits im Besitz des dgti-Ergänzungsausweises bist, kann diesen als Kopie mit beifügen. Es ist auch möglich, eine Kopie einer Überweisung vom Hausarzt beizufügen. Es muss lediglich als Überweisungsgrund TS angegeben sein.
- Gutachten von 2 verschiedenen Gutachtern (wenn der eigenen Psycho auch Gutachter ist, braucht man nur noch einen weiteren)

Minderjährige brauchen eine schriftliche Zustimmung eines Erziehungsberechtigten!


Wichtig!
Am besten von allem Kopien für sich selber anfertigen, damit man nachhalten kann, was schon erledigt ist. Also sämtliche Unterlagen, die man dem VÄ-Antrag mit beifügt, auch immer als Kopie für den eigenen Aktenordner anfertigen. Genauso auch mit jeglichen Überweisungen und Befundberichten überden Hormonstatus etc...
Ausserdem hat so ein selbst angelegter Ordner auch den Vorteil, dass man zum einen selber die Fortschritte jederzeit im Blick hat (der Ordner wird schnell anwachsen!) und wenn man den Ordner mit zum Psycho nimmt, dann sieht er, das man sich bereits bemüht hat und das es einem wirklich ernst ist mit dem Thema.





http://www.transmann-info.de


nach oben springen

#2

RE: Was brauche ich alles für die VÄ / PÄ?

in VÄ&PÄ 22.11.2015 23:43
von Julien Nullposter | 11 Beiträge | 11 Punkte

Ich hab eigentlich alles soweit fertig,also schon im Umschlag und bring den auch morgen zur Post.
Ne Überweisung bekomm ich erst am Mittwoch.
Und ne Meldebescheinigung ?
Mal so blöd gefragt....wofür ?
Aufm Perso steht doch die Adresse drauf.
Ummelden,wenn ich dort nicht wohnhaft wäre,hätte ich mich ja eh müssen.
Aber wenn man das noch nachreichen kann ist ja gut.



nach oben springen

#3

RE: Was brauche ich alles für die VÄ / PÄ?

in VÄ&PÄ 23.11.2015 14:12
von marc Admin | 514 Beiträge | 561 Punkte

Ummelden sollte man sich im Falle eines Umzugs. Aber es gibt genug, die sich damit recht lange Zeit lassen und es gibt auch welche, die es gar nicht erst für nötig halten, sich umzumelden. Es gibt halt einige Menschen, die nicht nur Gutes im Schilde führen und wenn die evtl. Zahlungen verweigern und Mahnbescheide nicht beachten, dann steht der Gerichtsvollzieher vor der Tür. Was macht man dann? Man macht sich in Nacht und Nebel aus dem Staub. Meldet man sich dann um, dann ist der Gerichtsvollzieher einem wieder auf den Fersen. Als Postbote kenne ich solche Menschen zur Genüge. Die meisten ziehen so oft um, dass es sich gar nicht lohnt, sich umzumelden.
Und da das Amtsgericht ja nicht unbedingt weiss, ob Du einer von diesen weniger guten Menschen bist, wollen sie eine Meldebescheinigung haben.





http://www.transmann-info.de


nach oben springen

#4

RE: Was brauche ich alles für die VÄ / PÄ?

in VÄ&PÄ 24.11.2016 00:25
von Okana Nullposter | 2 Beiträge | 4 Punkte

Hallo,

Unabhängig von den Entscheidungen auf nationaler Ebene entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) im Jahr 2002 zugunsten eines britischen Klägers, dass aus Art. 8 der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten (EMRK) die Pflicht eines Staates folgt, einen transsexuellen Menschen nach erfolgter geschlechtsangleichender Operation auch rechtlich als dem neuen Geschlecht zugehörig anzuerkennen(c)Wiki

Hats schon jemand auf diese Weise versucht?
Ich bin in Deutschland nicht in psychiatrischer Behandlung ect., HRT führe ich seit 2 Jahren auch mehr oder weniger auf eigene Faust durch und lass mich in nächster Zeit in Thailand operieren. Hab nicht wirklich Lust auf den ganzen Papier- und Gutachterkram, es sollte doch wohl ein Attest über erfolgte SRS reichen? Alles andere überlass ich meinem Anwalt. Nur bin ich mir nicht sicher, zu welchem Fachanwalt ich gehen sollte. Medizinrecht? Familienrecht?


zuletzt bearbeitet 24.11.2016 00:39 | nach oben springen

#5

RE: Was brauche ich alles für die VÄ / PÄ?

in VÄ&PÄ 19.05.2017 13:16
von Jasmin Viktoria Greenhorn | 35 Beiträge | 51 Punkte

Hallo, dieser Bericht ist zwar schon etwas älter.
Zuerst das Familienrecht und Transgesetz, doch einfach am zuständigen Amtsgericht, welches für Deine Stadt zuständig ist schreiben.
Die EGMR sagt dazu leider unterschiedlich aus, kommt immer wieder auf das Land an.
Hast Du jedoch schon die OP hinter Dir ist der Rest eigentlich nur noch Formsache. Aber ohne Papierkram geht es leider nicht, da gibt man nur unnötig Geld aus. Außer der/die Betreffende hat eine schwere Krankheit hinter sich, da braucht man nur glaubhaft machen, das der Seelische Druck und wie lange du schon als Frau bewegst.
So ähnlich geschah es mir. Nach acht Herzinfarkten(ersten zwei 2000- dann weitere innerhalb vier Jahren) 2014 Feststellung das ich Leberzirrhose im Endstadium habe. Wurde zehnmal typisiert, neunmal von der Psychtante ab gelehnt wegen Transsexualität, beim letzten mal ohne sie. Ne Woche später bekam ich ein neues Organ und überlebte, dabei hatte ich eigentlich nur noch zwei Monate zu leben-tja, Glück muss das Mädel haben.
Was alles benötigt wird für VÄ/PÄ findet Frau unter "Hormonmädchen" im Netz.
Alles Gute.


Das Leben ist eins der größten Lügen und da spiele ich nicht mit-ist nicht meine Laga.
Zitat von Jasmins Leben
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SommersLife
Besucherzähler
Heute waren 42 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 199 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 318 Themen und 1721 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Lisa, SommersLife

Besucherrekord: 63 Benutzer (04.08.2015 15:24).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Impressum & Copyright | 2011-2016- © Admin | Designed by Marc | Managed by Admin
Xobor Forum Software von Xobor